Produkte

Quadratplatten


Material

Zur Produktion von Quadratplatten können viele Feinblech-Materialien verwendet werden. Das mit Abstand häufigste verwendete Material ist elektrolytisch verzinktes Stahlblech (EVZ). Aber auch verschiedene Aluminiumarten sind wegen ihrer Eigenschaften beliebt.
Die Blechstärke liegt immer zwischen 0.62mm und 1.00mm. Bei EVZ beträgt die Standardstärke 0.62mm, bei Aluminium 0.8mm.

Systeme

Bei der Montage von Deckenplatten gelangen verschiedene Systeme zur Anwendung. Bei der Wahl ist immer von den Gegebenheiten im Gebäude, den Ausbildungen der Rechteckplatten und den persönlichen Vorlieben bei der Montage auszugehen.
Hier finden Sie einige standardisierte Aufhängesysteme. Unser technischer Beratungsdienst berät Sie gerne – auch individuelle Wünsche werden berücksichtigt.

Perforationen

Eine herunter gehängte Decke soll heute nicht nur Lüftungskanäle, Stromkabeltrasses oder Ähnliches verdecken. Sie soll auch akustisch dazu beitragen, dem Raum ein angenehmes Ambiente zu geben. Dazu steht eine Vielzahl verschiedener Lochungen zur Verfügung. Standardperforationen werden weitgehend allen Ansprüchen gerecht. Aber auch Extra-Lochungen stellen wir her, wenn damit eine spezielle Ästhetik erzeugt werden soll.

Einlagen

Für eine verbesserte Akustik sind schalldämmenden Einlagen unerlässlich. Schon die Standard-Einlage, ein schwarzes Akustikvlies, erzielt sehr gute Werte. Für extrem beanspruchte Räume können weitere Einlagen, wie eine Akustikmatte oder FM Isolation, in die Deckenplatten eingelegt werden.

Farbe

In den meisten Fällen soll eine Decke nicht auffallen. Deshalb ist unser Standard-Farbton ein reines Weiss RAL9010 matt. Bei der Farbwahl sind jedoch kaum Grenzen gesetzt. Mit unserer modernen Pulverbeschichtungsanlage können wir alle Farbtöne nach RAL- oder NCS-Farbkarte anwenden

Ausschnitte/Lüftungsperforationen

Für den Einbau von Leuchten, Lüftungen, Lautsprecher oder Ähnlichem können wir Deckenplatten schon im Werk mit den erforderlichen bzw. gewünschten Ausschnitten oder Spezialperforationen ausrüsten. So ergibt sich eine Decke, die ein Betrachter als Einheit und als gelungener Raumabschluss positiv wahrnimmt. Bis ins kleinste Detail!

System 15

PDF-File 152_DE QPmF R15
PDF-File 152_UE QPmF R15
PDF-File 153_ UE QPoF R15
PDF-File 153_DE QPoF R15

System 20

PDF-File 202_ UE QPmF Clip
PDF-File 202_ DE QPmF Clip
PDF-File 202_2_DE QPmF Clip
PDF-File 202_4_DE QPmF Clip
PDF-File 202_9_DE QPmF Clip mKP
PDF-File 203_ UE QPoFClip
PDF-File 203_DE QPoF Clip

System 30

PDF-File 302_ UE QPmF F1_F4
PDF-File 302_ DE QPmF F1_F4
PDF-File 302_2_DE QPmF F1_F4
PDF-File 303_ UE QPoF F1_F4
PDF-File 303_DE QPoF F1_F4

 

Allgemeine Angaben

PDF-File Fallausbildungen

PDF-File Perforationen

PDF-File Ausschnitte